Aktuelles

Lieber Besucherinnen und Besucher,

das AWO Mehrgeneartionenhaus ist wegen des Corona-Lockdowns vorerst bis einschließlich 14. Februar 2021 geschlossen.

 

Hoffentlich können wir bald unsere Türen wieder öffnen !

 

Euer AWO – MGH Team Altötting

 

Bleibt gesund!

 

 

AWO Kreisverband und alle Ortsvereine bieten Hilfe an

Der AWO Kreisverband und seine zwölf Ortsvereine, Altötting, Burghausen, Burgkirchen, Emmerting, Garching, Kastl, Neuötting, Reischach, Töging, Tüssling, Unterneukirchen und Winhöring und die ehrenamtlichen Helfer des Mehrgenerationenhauses, bieten in Zeiten der Coronakrise ihre Hilfe an.

Unterstützung und Hilfe soll für Mitglieder der AWO und hilfsbedürftig Bürger und Bürgerinnen im Landkreis Altötting, die zur Risikogruppe, älter, alleinstehend und keine direkte Hilfe von Familienmitgliedern haben, sein.

Auch Personen, die schon unter Quarantäne stehen, können sich melden.

In Zeiten der unvorhersehbaren Pandemie ist es wichtig, Nächstenliebe und Menschlichkeit spürbar werden zu lassen. Die AWO hat als Logo das rote Herz und diese Herzlichkeit wollen wir an die Mitmenschen weitergeben und helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird. Uns ist ein Anliegen, dass wir vor Ort zusammenhalten und zusammenarbeiten.

Hilfesuchende können sich im AWO Mehrgenartionenhaus unter 08671-6639, bei Natalia Laib, und 08671-9268750, bei Marianne Demmelhuber, melden.

Der Anrufbeantworter ist aktiviert. Bitte Namen und Telefonnummer hinterlassen und wir rufen gerne zurück. Nach Verfügbarkeit der Helfer wird zeitnahe Hilfe erfolgen.

 

Seniorentanz wird bis auf Weiteres abgesagt!

Wir wollen, dass es unseren Besuchern auch weiterhin gut geht und unsere Angebote im Haus weiter nutzen können. Deshalb haben wir zu Wohle unserer zahlreichen Besucher/Gäste entschieden, dass der einmal im Monat abgehaltenen Seniorentanz für Paare, Singels und Senioren abgesagt wird.

Bundesminister Jens Spahn hat Senioren angesichts Corona dazu aufgerufen, ihre Kontakte in der nächsten Zeit zu reduzieren. Senioren die 65 Jahre und älter sind und Vorerkrankungen aufweisen haben ein höheres Risiko sich anzustecken. Wir haben uns nicht von der Hysterie anstecken lassen, sondern handeln mit der Absage der Tanzveranstaltung im Rahmen unserer Menschlichkeit. Wir wollen, dass es unseren Besuchern weiterhin gut geht und sie in Zukunft noch viele Veranstaltungen bei uns im Mehrgenerationenhaus gesund und unbeschwert besuchen können.

Wir hoffen sehr, dass sich die Situation bald entspannt und der Tanz wieder stattfinden kann.

Euer AWO Team

Veranstaltungen in dieser Woche